Programm Dezember 2012/Januar 2013


04.12.   20:15

 

 

11.12.   20:15

18.12.   20:15

25.12.   20:15

Mein Bruder Leo

In Kooperation mit der AIDS-Hilfe Unterland zum Welt-AIDS-Tag 2012 am 01.12.2012

Harry Belafonte - Sing your song

Chico und Rita

Filmreihe für Robert: K-Pax

 


01.01.   20:15

 

 

08.01.   20:15

15.01.   20:15

22.01.   20:15

29.01.   20:15

Und dann der Regen

In Zusammenarbeit mit der VHS Heilbronn zu Semester-Schwerpunktthema "Spekulieren über Geld"

We need to talk about Kevin

Wagner & me

Cosmopolis

Wyoming

Abithema Deutsch

In Zusammenarbeit mit der vhs und der Stadtbibliothek Heilbronn.

Nachgespräch mit Dr. Andreas Wagenknecht, Medienwissenschaftler, Universität Mannheim.



Dienstag, 04.12.2012 um 20:15 Uhr

Mein Bruder Leo

In Kooperation mit der AIDS-Hilfe Unterland zum Welt-AIDS-Tag 2012 am 01.12.2012


Drama

Marcel ist der jüngste von vier Brüdern im Alter zwischen 11 und 21. Eines Tages schnappt er etwas auf, was nicht für seine Ohren bestimmt war: Sein ältester Bruder Leo hat AIDS. Schien es sich zuvor um eine wahre Bilderbuchfamilie zu handeln, die Leos Homosexualität offen und akzeptierend gegenüberstand, werden die Familienbande nun vom Testergebnis auf die Probe gestellt. Für Marcel, und vielleicht auch für sich selbst, täuschen die Eltern vor, dass alles in bester Ordnung ist.
Doch Marcel möchte sich nicht hinters Licht führen lassen und leidet unter der unausgesprochenen Wahrheit. Obwohl der Bruder noch lebt, hat sein möglicher Tod bereits einen Schatten über die Familie geworfen. Auch Leo wird angesichts eines ungeheuren Medikamentencocktails immer frustrierter. Schließlich macht er sich mit seinem kleinen Bruder zu einer lehrreichen Reise nach Paris auf, die beider Leben verändern wird.

 

F 2002, 88 Min., FSK: 12, 
Regie/Buch: Christophe Honoré, 
Darsteller: Yannis Lespert, Pierre Mignard, Marie Bunel, Rodolphe Pauly, Jérémie Lippmann, Dominic Gould


Mehr Infos und Trailer
Mehr Infos und Trailer

Dienstag, 11.12.2012 um 20:15 Uhr

Harry Belafonte - Sing your Song

 

Dokumentation

Ein Dokumentarfilm über und mit Harry Belafonte von Susanne Rostock.
Harry Belafonte kämpfte an der Seite von Martin Luther King Jr. für schwarze Bürgerrechte in den USA und mit Nelson Mandela gegen die Apartheid in Südafrika. Weltweit bekannt wurde er mit dem Calypso-Hit „Banana Boat Song“, und seitdem verkaufte der mittlerweile 85-jährige Sohn karibischer Einwanderer mehr als 100 Millionen Tonträger und spielte in mehr als 40 Filmen mit. Mit lässigem Understatement, überschwänglicher Freundlichkeit und einem strahlenden Lächeln engagiert sich Belafonte seit Jahrzehnten politisch bis heute.
Seine Kritik an der amerikanischen Außen- und Sozialpolitik erregt nach wie vor Aufsehen. In ihrem Film „Sing Your Song“ folgt Susanne Rostock den Spuren eines außergewöhnlichen Künstlers, Aktivisten und Familienmenschen.
Ein Fest für Auge und Ohr!

 

USA 2010, 98 Min., 
Regie/Buch: Susanne Rostock, 
Mit: Harry Belafonte, Nat King Cole, J. Edgar Hoover, Martin Luther King Jr., John F. Kennedy, Nelson Mandela u.v.a.m


Mehr Infos und Trailer
Mehr Infos und Trailer

Dienstag, 18.12.2012 um 20:15 Uhr

Chico und Rita

 

Tragische Liebesgeschichte zweier Musiker als Animationsfilm

Havanna 1948: Der junge Jazzpianist Chico begegnet in einem Nachtclub der wunderschönen Sängerin Rita. Ihre Stimme greift ihm ins Herz, doch die erste Nacht endet im Streit. Wenig später geht Rita schweren Herzens mit einem anderen nach New York, um Karriere zu machen. Chico verkauft sein Klavier und folgt der Liebe seines Lebens ...
Für ihr mit Preisen überhäuftes Zeichentrickdrama haben sich der Oscar® prämierte Regisseur Fernando Trueba, der Zeichner Javier Mariscal und die kubanische Jazzlegende Bebo Valdes zusammengetan. Sie erzählen den Bolero zweier schicksalhaft Liebenden, die von Erfolg, Eifersucht und Verrat getrennt und von ihrer Sehnsucht vereint werden, während die Rhythmen ihrer Heimat den amerikanischen Jazz revolutionieren.

 

E/UK 2010, 93 Min, FSK: 0, 
Regie/Buch: Fernando Trueba, Javier Mariscal


Mehr Infos und Trailer
Mehr Infos und Trailer

Dienstag, 25.12. 2012 um 20:15 Uhr

In der Reihe für Robert:

K-Pax - Alles ist möglich!

 

Spielfilm

Plötzlich ist er aus dem Nichts da: Prot  hat nicht nur einen ungewöhnlichen Namen, sondern überrascht auch durch seine Resistenz gegenüber allen möglichen Medikamenten.
Außerdem weiß er erstaunlich viel über Astrophysik und Religionsmystik. Er behauptet von dem Planeten K-Pax zu stammen und wird deswegen in die Psychiatrie eingewiesen. Dort möchte Dr. Mark Powell Prot gerne als Spinner entlarven, während der sich schon auf die Reise zu seinem Heimatplaneten vorbereitet.
Da der wunderliche neue Insasse sympathisch ist und eine überlegene Ruhe ausstrahlt, glauben die anderen Patienten seine Geschichte und konkurrieren darum, wer von ihnen in einigen Wochen mit ihm nach K-Pax reisen darf...

 

USA 2001, 120 Min., FSK: 12, 
Regie: Iain Softley, 
Buch: Charles Leavitt, 


Darsteller: Kevin Spacey, Jeff Bridges, Mary McCormack


Mehr Infos und Trailer
Mehr Infos und Trailer

Dienstag 01.01. 2013 (Neujahr)

Und dann der Regen

In Zusammenarbeit mit der VHS Heilbronn zu Semester-Schwerpunktthema "Spekulieren über Geld"

 

Spielfilm

Der spanische Regisseur Sebastián und sein Produzent Costa wollen einen Film drehen, der den Mythos Christoph Columbus zerstreuen und die wahren Beweggründe seiner Seereisen zeigen soll: die Gier nach Gold und die Jagd auf Sklaven.
Um Kosten zu sparen, haben sie Bolivien als Drehort gewählt, doch die politischen und zivilen Unruhen machen ihnen zunehmend zu schaffen. Die gesamten Wasservorräte der Stadt wurden an internationale Konzerne verkauft und so bricht der bolivianische Wasserkrieg aus. Bald ist das Filmteam Teil des Konflikts, denn der Hauptdarsteller ihres Filmes ist einer der führenden Aktivisten im Kampf ums Wasser.
500 Jahre nach Kolumbus kommt es erneut zur gewalttätigen Konfrontationen zwischen der indianischen Bevölkerung und einer hochgerüsteten modernen Armee.

 

MEX/F/E 2010,
103 Min., FSK: 12, 
Regie: Iciar Bollain
, Buch: Paul Laverty, 


Darsteller: Gael García Bernal, Luis Tosar, Karra Elejalde und Juan Carlos Aduviri


Mehr Infos zum Film
Mehr Infos zum Film

Dienstag 08.01. 2013

We need to talk about Kevin

 

Drama

Die ehemalige Reisejournalistin und Abenteurerin Eva trägt eine schwere seelische Last. Grund ist ihr Sohn Kevin, der bereits als Baby eine eigenwillige Distanz zeigt, die es Mutter Eva schwer macht, Nähe aufzubauen. Während Vater Frank-lin an seinem Sohn nichts Ungewöhnliches sieht, ist Eva besorgt über die mangelnde Empathie und seine Lust an Zerstörung.
Regisseurin Lynne Ramsay enthüllt erst nach und nach das Familiendrama, spannend und bewegend. Sie zeigt, wie das einst glückliche Paar in eine Katastrophe ungeahnten Ausmaßes schlittert.

 

GB 2011, 110 Min., FSK: 16, 
Regie/Buch: Lynne Ramsay, 
Darsteller: Tilda Swinton, John C. Reilly, Ezra Miller, Rocky Duer, Jasper Newell


Mehr Infos und Trailer
Mehr Infos und Trailer

Dienstag 15.01. 2013 um 20:15 Uhr

Wagner und ich

 

Dokumentation

Der britische Schauspieler, Schriftsteller, Komiker und Wagner-Fan Stephen Fry beschäftigt sich in diesem Dokumentarfilm mit Richard Wagner und der Beziehung des jüdischen Volkes zu dessen Musik.
Stephen Fry, der selbst jüdischer Abstammung ist und Familienangehörige während des Holocaust verloren hat, liebt die Musik Richard Wagners. Er ist bisher allerdings noch nicht darüber hinweggekommen, dass Wagner offen antisemitisch war und zudem von den Nazis verehrt und propagiert wurde.
Um seinem gespaltenen Verhältnis zu Wagner endlich auf den Grund zu kommen, macht sich Fry auf eine Reise mit ungewissem Ausgang. Frys bietet eine Einführung in das Leben Wagners und dessen Vermächtnis. Es werden einzigartige Einblicke hinter die Kulissen der Bayreuther Festspiele gewährt. Untermalt wird seine Reise natürlich mit den außergewöhnlichen Kompositionen Wagners.

 

GB/CH/RUS/D 2010, 89 Min., FSK: 0, 
Regie: Patrick McGrady, 
Mit Stephen Fry


Mehr Infos und Trailer
Mehr Infos und Trailer

Dienstag 22.01. 2013 um 20:15 Uhr

Cosmopolis

In Zusammenarbeit mit der VHS Heilbronn zu Semester-Schwerpunktthema "Spekulieren über Geld"

 

Spielfilm

Eric Packer, Millionär und erfolgreicher Vermögensverwalter, fährt in seiner weißen Limousine quer durch Manhattan, um sich bei seinem Lieblingsfriseur die Haare schneiden zu lassen. Doch das Herz von New York steht an diesem Frühlingstag still, denn der amerikanische Präsident hält sich in der Stadt auf. Durch ein postmodernes Pandämonium schleicht Packer mit seinen Leibwächtern und Sicherheitsbeamten, seiner Frau, seiner Liebhaberin und seinem Leibarzt im Schritttempo voran, ohne wirklich vorwärts zu kommen.
Während das Leben im Inneren seiner rollenden Festung zum Fernsehbild gerinnt, träumt Packer von Sex, philosophiert über digitale Medien. Weltweit geraten die Finanzmärkte ins Trudeln, und als Eric viele Stunden später endlich seinen Haarschnitt bekommt, droht auch sein Leben aus den Fugen zu geraten.

 

F/CAN 2012, 
109 Min., FSK:12, 
Regie/Buch: David Cronenberg, 


Darsteller: Robert Pattison, Juliette Binoche, Sarah Gadon


Dienstag 29.01. 2013 um 20:15 Uhr

Wyoming

 

Film passend zum Abithema Deutsch 2013

In Zusammenarbeit mit der vhs und der Stadtbibliothek Heilbronn.
Nachgespräch mit Dr. Andreas Wagenknecht, Medienwissenschaftler, Universität Mannheim.

 

Es geht nicht um Geld, Gold, Indianer, sondern einfach um Gerechtigkeit...
Für alle Literaturinteressierten: dieser Film ist eine moderne Umsetzung des „Michael Kohlhaas“ von Heinrich von Kleist.
Myrl Redding, ein Pferdehändler aus Wyoming, vertraut auf die Prinzipien Ehrlichkeit und harte Arbeit. Als der Rancher Henry Ballard seinen indianischen Helfer Billy und zwei seiner Pferde misshandelt, fordert Redding Gerechtigkeit. Doch der mit Ballard befreundete Richter ignoriert ihn.
Als schließlich seine Frau zwischen die Fronten gerät, sieht der Gerechtigkeitsfanatiker Myrl rot. Unrecht und Selbstjustiz eskalieren in einer gnadenlosen Menschenjagd und Mord, Untaten, die das ganze Land erschüttern und Wyomings Status als neuer Bundesstaat der Union gefährden.

 

USA 1999, 116 Min., FSK: 16, 
Regie: John Badham
, Buch: Dick Cusack,


Darsteller: John Cusack, John Goodman, Miranda Otto, John C. McGinley